Walnussbrot

Ein leckeres Rezept für herzhaft-saftiges Walnussbrot. Passt wunderbar zu einer kalten Platte mit Käse und Weintrauben oder einfach mit Butter bestrichen.

Achtung: Dieses Brot braucht Zeit! Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten, Backzeit ca. 1 Stunde – aber es lohnt sich. Ein selbst gebackenes Brot ist immer ein Genuss. 

(Rezept für eine Kastenform)

Walnussbrot

25. Oktober 2019
: 1 Kastenform
: 30 Minuten
: Einfach
Walnussbrot
Walnussbrot
Zutaten

260 g helles Mehl (z.B. Dinkelmehl Typ 630)
260 g Vollkornmehl (z.B. Dinkelvollkornmehl)
150 g Walnüsse
1 Würfel Hefe
3 TL Honig
500 ml Wasser
3 TL Salz

etwas Butter oder Margarine und Mehl zum Einfetten der Backform

Zubereitung
  • Beide Mehlsorten in eine große Schüssel geben und vermischen.
  • Walnusse mittelgroß hacken.
  • In die Mitte der Mehlmischung eine große Mulde drücken und die zerbröselte Hefe, den Honig, die zerkleinerten Walnüsse sowie das Wasser hineingeben und leicht zu einem Vorteig kneten.
  • Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort (zum Beispiel auf der Heizung oder im Backofen mit eingeschalteter Beleuchtung) 30 Minuten gehen lassen.
  • Salz zum Teig zugeben, mit einem Kochlöffel gut durchrühren (ca. 3 Min.) und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Kastenform mit Butter oder Margarine einfetten und dünn mehlen.
  • Den Teig wieder verrühren, in die Form geben und nochmal 30 Minuten ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 250°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und das Walnussbrot auf der zweiten Einschubhöhe von unten 10 Minuten vorbacken.
  • Die Hitze auf 190°C reduzieren und mit Heißluft 50 Minuten fertig backen.
  • Walnussbrot 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf einen Gitterrost stürzen und komplett abkühlen lassen.
  • Vor dem Servieren mit etwas Mehl bestäuben und genießen!