Zimtschnecken mit Haus

Diese leckeren Zimtschnecken werden in Muffinförmchen – also mit Haus – gebacken. So sehen sie nicht nur hübsch aus sondern lassen sich auch gut mitnehmen. Am besten frisch und noch leicht warm genießen – einfach ein Traum!

(Rezept für 12 Stück)

Zimtschnecken mit Haus

22. Oktober 2013
: 12 Stück
: 25 Minuten
: Einfach
Zimtschnecken mit Haus
Zimtschnecken mit Haus
Zutaten

TEIG:

100 ml Milch
ein halber Würfel Hefe
260 g Mehl
30 g Zucker
eine Prise Salz
ein Ei
25 g weiche Butter

 

FÜLLUNG:

2 EL geschmolzene Butter
2 EL Ahornsirup
2 TL Zucker
1 TL Zimt

Zubereitung
  • Milch leicht erwärmen, Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen.
  • Mehl, Zucker, Salz und Ei in eine Schüssel geben und die Hefemilch dazugießen.
  • Mit den Knethaken des Handrührgeräts kurz verkneten.
  • Die Butter in Flöckchen einkneten, bis der Teig sich zu einer glatten, geschmeidigen Kugel formt. Ist er zu feucht, noch ein bisschen Mehl einarbeiten.
  • Ca. drei Minuten weiterkneten. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort (zum Beispiel auf der Heizung, im warmen Wasserbad oder einfach im ganz leicht erwärmten Ofen) ca. 40 Minuten gehen lassen.
  • Muffinbackform mit Förmchen auslegen und den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Hefeteig noch einmal kurz durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. Die Oberfläche zuerst mit der geschmolzenen Butter, dann mit dem Ahornsirup einpinseln.
  • Zucker und Zimt verrühren und gleichmäßig darüberstreuen.
  • Den Teig nun von der kurzen Seite aufrollen, in zwölf Schnecken schneiden, in die Förmchen legen und noch einmal kuz gehen lassen, bis der Ofen heiß ist.
  • Ca. 15 Minuten backen und dann etwa zehn Minuten abkühlen lassen.